Überwintern auf Mallorca – So sparst du Energiekosten

Die Gaspreise in Deutschland steigen und die Lebensmittelpreise werden ebenfalls teurer. Auch Mieterhöhungen und höhere Kosten für Dienstleistungen fallen an. Kein Wunder, denn mit einer Inflation von knapp 8% befindet sich das Land auf einem Rekordhoch seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Stimmen die Angst vor hohen Gasrechnungen, Nachzahlungen und Nebenkostenerhöhungen haben werden immer lauter. Manche haben sogar schon die Nebenkostenvorauszahlungen verdoppelt oder gar verdreifacht bekommen.

Somit überlegen sich immer mehr Menschen, was man gegen steigende Heiz- und Strom und andere Lebenserhaltungskosten tun kann. In aller Munde ist der Vorschlag, im Süden auf Mallorca zu überwintern. Besonders Rentner stellen sich die Frage: wo kann man als Rentner günstig überwintern? Ob sich das ganze wirklich lohnt, wie man an Angebote  zum Überwintern auf Mallorca kommt und wo man das ganze am besten machen kann, erfährst du in diesem Artikel.

Wenn du wegen deines Jobs oder anderen Umständen nicht die Möglichkeit hast im Ausland zu Überwintern, dann ist sicherlich unser Beitrag über Energieeffizienzklassen interessant für dich. Dort haben wir auch ein paar Möglichkeiten zum Energiesparen zusammengefasst.

Warum überwintern auf Mallorca?

Wieso du auf Mallorca überwintern solltest

Die Spanische Mittelmeerinsel ist ohnehin eines der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands, es gibt also keinen Grund, wieso die Insel nicht auch zum Überwintern geeignet ist, oder? An sich schon, man muss hier allerdings ein paar mehr Sachen mit einbeziehen. Normalerweise gibt es auf Mallorca ein paar Orte die nur zu Touristenzeiten belebt sind. In Calla Millor oder Can Picafort beispielsweise ist es im Sommer während der Saison voll, danach schließen aber fast alle Geschäfte und selbst die Häuser sind nicht bewohnt, weil es hauptsächlich Ferienhäuser sind.

Aktuell bestreben aber vor allem einige Hotels auch über die Saison hinaus den Betrieb aufrechtzuerhalten. Das Ziel dabei ist am Ende des Monats bei 0 herauszukommen und somit Arbeitsplätze zu sichern und eben auch das Überwintern auf Mallorca zu ermöglichen. Mallorca bietet sich besonders deshalb zum Überwintern an, weil auch im eigentlichen deutschen Winter das Klima vergleichsweise Mild ist. Außerdem sind viele Unterkünfte außerhalb der Saison günstig.

Für diejenigen die sich keinen Langzeiturlaub nehmen wollen oder können und im Home Office arbeiten, bietet Mallorca ebenfalls eine perfekte Infrastruktur. Selbst auf dem Land ist Flächendeckend Glasfaser verlegt und somit hast du wahrscheinlich eine bessere Internetverbindung, als bei dir zu Hause.

Wie ist der Winter auf Mallorca?

Am wärmsten Punkt der Insel in der Region Migjorn herrschen 17°C im Jahresdurchschnitt. Durch eine Wassertemperatur von mindestens 20°C des Mittelmeers ist selbst das Baden im Meer bis Ende November kein Problem. Außerdem ist die Insel mit durchschnittlich 7,9 Sonnenstunden pro Tag und maximal 6 Regentagen pro Monat im Winter gut geeignet, um die Natur zu genießen. Man kann also selbst beim Überwintern auf Mallorca viele Vorzüge des Sommerurlaubs noch genießen, wenn in Deutschland einstellige Gradzahlen und Regen herrschen.

Tipp der Redaktion: Besonders toll an der ganzen Sache: Beliebte Sehenswürdigkeiten und Orte die sonst überfüllt sind, sind nun leer und man kann sie in ruhe entdecken und genießen.
Jan Sippl

Was kostet Überwintern auf Mallorca?

So viel kostet das Überwintern auf Mallorca

Was das Überwintern auf Mallorca kostet ist natürlich stark von der Art Abhängig. In einem 5 Sterne Luxushotel mit Vollpension ist es teurer als in einem Apartment, wo man sich selbst verpflegen muss. Es gibt aber immer wieder spezielle Angebote, mit denen man zum günstigen Preis überwintern kann. Schon im ein Sterne Hotel kann man inklusive Halbpension ab 650€ für 21 Tage wohnen. Es ist halt auch eine Frage der Vorlieben: Möchte ich eher Urlaub oder Arbeite vor allem auch nebenbei und brauche mehr als ein Zimmer?

Wo Überwintern auf Mallorca?

Wo überwintern auf Mallorca?

Die Frage wo man auf Mallorca überwintern soll gliedern wir erstmal in zwei Bereiche. Zum einen braucht man natürlich eine Unterkunft, die für einen so langen Aufenthalt geeignet und Verfügbar ist, zum anderen möchte man eventuell an wärmeren oder trockenen Orten für die Zeit wohnen. Mallorca bietet nämlich aufgrund der Größe auch unterschiedliche Klimazonen.

In welcher Unterkunft Überwintern auf Mallorca?

Hier muss man dann ebenfalls nochmal zwischen Hotel und Apartment / Finca / Haus unterscheiden. Gerade wenn man mehrere Monate am Stück überwintern möchte, ist letzteres wahrscheinlich die bessere Wahl, denn auch wenn es schön ist, im Hotel immer alles gemacht zu bekommen, so möchte man ja doch auch irgendwann seine Privatsphäre und Flexibilität zurück. Eine gute Anlaufstelle für Apartments zum Überwintern auf Mallorca in Cala Millor ist die Webseite aparatamentos-mallorca.de. Hier bekommt ihr schon ein Zimmer für 21,00€ pro Nacht mit Balkon. Für 23,50€ gibt es eine Casita mit Terrasse.

Wem das nicht genügt, der kann auch ein Zweizimmer Apartment in der teuersten Kategorie für 38€ pro Nacht buchen. Somit kann man je nach Kategorie, Ausstattung und Größe einen Monat in der günstigsten Kategorie für 588€ + 52,00€ Endreinigung oder in der teuersten Kategorie 1.064€ + 72,00€ Endreinigung überwintern auf Mallorca Bei diesen Preisen handelt es sich um die Warmmiete, das heißt die Kosten für Strom, Heizung, Wasser und Reinigung während des Aufenthalts sind schon inbegriffen. Wenn man bedenkt, dass einige schon 588€ für ihre Nebenkosten zahlen, kann sich ein solcher Deal also definitiv lohnen, denn man hat deutlich schöneres Wetter, nette Mitmenschen und eine tolle Umgebung zum Erkunden.

Ansonsten kann man sich für Angebote natürlich auch an Reisebüros oder Immobilienmakler wenden. Der Nachteil bei Immobilienmaklern ist, dass die kosten hierfür in Spanien selbst getragen werden müssen. Somit würde man einen hohen Betrag für ein paar Monate wohnen nur für das Vermitteln eines Hauses oder einer Wohnung bezahlen. Die Höhe errechnet sich hier immer an der Monatsmiete. Üblich sind 1-2 Monatsmieten.

Wenn du auf der Suche nach ein paar Wochen bist, um dem Alltag zu entfliehen dann ist auch ein Hotel sicher eine gute Option für dich. Beim Online Reisediscounter 5vorflug gibt es diverse Angebote für eine kurze Überwinterung von z.B. 21 Tagen. Günstige Hotels inklusive Halbpension bekommst du schon für 676€ pro Person. Wenn man bedenkt, dass diese „Miete“ nicht nur warm ist, sondern auch die Verpflegung beinhaltet, so kann man selbst hier noch etwas sparen.

Wer es Luxuriös mag, der kann auch Angebote von den besten Hotels der Insel in Top Regionen bekommen. Hierbei sind den Preisen nach oben keine Grenzen gesetzt.

In welcher Region überwintern auf Mallorca?

Am wärmsten ist es in der südlichen Region Mallorcas. Der Name der Region ist Migjorn und die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 17°C. Ansonsten bieten sich natürlich auch die beliebten Urlaubsregionen an. Niederschlagstechnisch ist es überall marginal (maximal 6 Tage pro Monat im Winter) allerdings regnet es im Norden der Insel am häufigsten.

Wer schonmal zur Ferienzeit auf Mallorca in derartigen Orten gewesen ist, der wird diese allerdings beim Überwintern auf Mallorca nicht wiedererkennen, denn viele Geschäfte und Läden sind geschlossen, die Strandpromenaden leer statt überfüllt. Am meisten los ist außerhalb der Saison gewöhnlich in Palma. Die Inselhauptstadt biete auch außerhalb der Saison ein reges Nachtleben und viel Kultur. Aber auch hier lassen sich die Sehenswürdigkeiten und Hotspots ruhig erkunden.

Hier findest du die besten Angebote zum Überwintern auf Mallorca

Dank unserer Übersicht findest du für jeden Überwinterungswunsch und alle Bedürfnisse den perfekten Ansprechpartner:

Apartamentos-Mallorca – Für Apartments

Webseite von Apartamentos Mallorca

Direkt zu Apartamentos Mallorca

Dieser Anbieter bietet Apartments in der Größenordnung von bis zu 2 Zimmern in unterschiedlichen Ausstattungen an im beliebten Ferienort Mallorca an. Diese sind ideal zum Überwintern auf Mallorca. Die Preise beinhalten alle Nebenkosten (Strom, Heizung, Wasser),  inklusive Reinigung. Die Endreinigung ist allerdings separat zu bezahlen. Man profitiert außerdem von persönlichen Ansprechpartnern auf der Insel und einer hervorragenden Bewertung von durchschnittlich 4,7 Sternen bei Google.

Idealista – Für Langzeitmieten

Idealista Imobilien-Portal

Direkt zu Idealista

Idealista ist eine Webseite für Wohnungen und Häuser in ganz Spanien. Dementsprechend bekommt man auch Wohnraum auf Mallorca. Idealista gilt dabei allerdings nur als Vermittler, der Vertragsschluss kommt mit dem Makler, bzw. Eigentümer zustande. Dabei fällt oft eine Maklerprovision an, welche zu lasten des Mieters geht. Dank der Suchfilter findet man hier aber besonders für die Langzeitmiete die perfekte bleibe zu günstigen Preisen.

Bei den dargestellten Preisen handelt es sich meist um Kaltmieten, Strom, Heizung und eventuell auch Wasser muss dann noch zusätzlich gezahlt werden. Die Energiekosten sind in Spanien allerdings bedeutend geringer. Außerdem wird meist mit Strom geheizt, welcher dank vieler Solaranlagen und Sonnenstunden deutlich günstiger ist als in Deutschland. Außerdem haben viele Wohnanlagen oder Häuser eigene Solaranlagen, wodurch man kaum Stromkosten hat und unabhängig ist.

5vorFlug und andere Reisebüros – Für Langzeiturlaub

5vorFlug Onlineshop

Direkt zu 5vorFlug

Wer das Urlaubsfeeling beim Überwintern auf Mallorca haben möchte und einfach nur 3 Wochen aus dem Alltag und dem kühlen Nass möchte, der sollte sich mal bei seinem Reisebüro erkundigen. Auch Online-Anbieter wie zum Beispiel 5vorFlug bieten aber diverse Angebote für Langzeiturlauber. Hier gibt es Hotels für 21 Tage inklusive Vollpension für gerade einmal 650€. Ein günstiger Betrag, der eben auch die Verpflegung sowie alle Services enthält.

Auch hier kann die Reisedauer aber natürlich auch auf Wunsch verlängert werden. Außerdem bieten wir 5vorFlug Gutscheine an, mit denen du eventuell zusätzlich sparen kannst.

Fazit – Ist Überwintern auf Mallorca sinnvoll?

In meinen Augen macht es Sinn, wenn es einem Möglich ist, auf Mallorca zu überwintern. Ich bin selbst nach Mallorca ausgewandert und möchte nicht eine Kleinigkeit meines Lebens hier vermissen – auch nicht im Sommer. Die Energiepreise sind hier bedeutend günstiger und das Wetter sowie die Landschaft schöner. Wenn du also flexibel von überall im Internet arbeiten kannst oder Rentner bist, solltest du dir überlegen, ob du nicht besser das Geld für dich investieren und eine schöne Zeit verbringen möchtest, als es auf das Konto der Stadtwerke überweisen.

Jan Sippl
Folge mir
Letzte Artikel von Jan Sippl (Alle anzeigen)
SPARWAT.DE
Logo

Newsletter Gewinnspiel

Abonniere unseren Newsletter und erhalte jeden Monat die Chance einen 50€ Gutschein für deinen Wunschshop zu gewinnen.

Sparclub Gewinnspiel
Die nächste Ziehung ist in:
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden